Wertstromanalyse

Wertstromanalyse

In diesem 3-tägigen Training beschäftigen wir uns mit der Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung einer Wertstromanalyse. Am ersten Tag widmen wir uns zunächst grundlegenden Lean Basics, der Einordnung von Wertstromanalysen in den Gesamt-Lean Kontext, deren Ablauf, den Arten der Verschwendung und wesentliche Tipps & Tricks für den Facilitator einer Wertstromanalyse. Danach wird die Wichtigkeit von Auftragsklärung (VOC) und dem Scoping geklärt. Nach der CSVSM (Current State Value Stream Map), in der es wesentlich um die Tricks und Kniffs bei Aufnahme des Wertstroms mit einem Team geht, zeigen wir Ihnen das Spektrum der wichtigsten Messgrößen bei der Wertstromanalyse und wie man Daten und Zeiten mit dem Team aufnimmt. Am letzten Tag geht es um die Identifizierung der Verschwendungen im Prozess, die Erarbeitung eines Sollprozesses und der neuen Zeiten (FSVSM – Future State Value Stream Map). Wir geben Ihnen explizite Hinweise, wie Sie am Ende der Arbeit mit dem Team das Beste aus den Ergebnissen einer Wertstromanalyse herausholt und detaillierte Lösungen definiert sowie umsetzen könnt.

Im Zuge des gesamten Trainings werden Theorie und Praxis jeweils an Hand eingängiger Beispiele verdeutlicht. Gleichzeitig legen wir Wert darauf, das Gelernte auch anzuwenden. Daher bieten wir den Trainingsteilnehmern in Form einer Simulation die Möglichkeit eigene Erfahrungen beim Mappen und analysieren eines Wertstroms zu sammeln. Diese Anwendungsübungen werden mit der Gruppe reflektiert und durch ein Feedback des erfahrenen Trainers abgerundet.

Inhalte

  • Einführung Lean und Wertstrom im Kontext
  • Grundlagen VSM
  • Scoping
  • Aufnahme des IST-Wertstroms (CSVSM)
  • Wichtige Messgrößen im Wertstrom
  • Ermitteln der Zeiten
  • Identi zierung der Verschwendung
  • Lean Prinzipien
  • Erarbeitung des SOLL-Wertstroms und der SOLL-Zeiten (FSVSM)
  • Detaillierte Lösungsdefinition und Umsetzung
  • Lean Action Workout
  • Simulation

Ziele des Trainings

  • Vermittlung von Kenntnissen und Fähigkeiten zur Anwendung einer Wertstromanalyse
  • Effektive Vor- und Nachbereitung von Wertstromanalysen
  • Einige Tricks und Kniffs in der Rolle als Facilitator
  • vertieftes Verständnis von Faktoren und Zusammenhängen, die den Wertstrom ausmachen
  • Übungen, um das Gelernte umzusetzen und damit nachhaltig zu lernen

Zielgruppe

  • Führungskräfte und quali zierte Mitarbeiter aus allen Fachbereichen, insbesondere Operational Excellence Manager, Process Excellence-Coaches, Lean (Six Sigma)
  • Green oder Black Belts, Qualitätsmanager, Prozesseigner, etc.
  • Lean Six Sigma Projektleiter

Dauer und Preis

3 Tage / €1.950,- zzgl. Mwst.

Termine

München

Hamburg

Kursnummer

MWA1901

MWA1902

Wann

01.-03.07.2019

11.-13.11.2019

Kursnummer

HWA1901

HWA1902

Wann

05.-07.08.2019

07.-09.10.2019

Frankfurt

Kursnummer

FWA1901

FWA1902

Wann

03.-05.06.2019

02.-04.09.2019

Termine

München

Kursnummer | Wann

MWA1901 | 01.-03.07.2019

MWA1902 | 11.-13.11.2019

Hamburg

Kursnummer | Wann

HWA1901 | 05.-07.08.2019

HWA1902 | 07.-09.10.2019

Frankfurt

Kursnummer | Wann

FWA1901 | 03.-05.06.2019

FWA1902 | 02.-04.09.2019