FMEA - Fehlermöglichkeits- & Einflussanalyse

FMEA - Fehlermöglichkeits- & Einflussanalyse

In diesem 2-tägigen Training beschäftigen wir uns mit der Frage, wie Risiken im Prozess erkannt und verhindert werden können. Zu Beginn lernen Sie Ziele und Aufgaben von Risikoabsicherung kennen. Danach widmen wir uns im Hauptteil Methoden der Risikopriorisierung: Mit Hilfe der Fehlermöglichkeits- & Einflussanalyse (FMEA) können mögliche Fehler und Schwachstellen rechtzeitig erkannt werden. Das betrifft einerseits neue Prozesse bzw. Produkte als auch veränderte bestehende. Weiterhin sollen diese durch geeignete Maßnahmen in Zukunft vermieden werden. Die Methode schließt die Analyse bekannter sowie unbekannter Aspekte, die zu Schwierigkeiten führen können, ein.

FMEA ist zwar eine klassische Qualitätsmethode zur Fehlervermeidung, hat aber eine ganze Reihe höchst willkommener „Nebenwirkungen“. Beispielsweise die Verringerung von Durchlaufzeiten, Kostenminimierung, Reduzierung von Haftungsrisiken u.v.a. Auch in Six Sigma spielt die Anwendung eine wichtige Rolle. In der Improve Phase unterstützt sie das Verfeinern und Testen möglicher Lösungen. Überdies untersucht sie, ob in den geplanten Verbesserungsmaßnahmen potentielle Probleme verborgen sind. Im Fokus des Trainings sind außerdem Poka Yoke und der 8D-Report. Beide Methoden unterstützen Sie bei der Vermeidung von zukünftigen Fehlern. Auch in diesem Training kombinieren wir wieder Theorie mit Praxis und bieten zahlreiche Beispiele zum besseren Verständnis.

Inhalte

  • Ziele und Aufgaben von Risikoabsicherung
  • Grundsätze der Fehlermöglichkeits- & Einflussanalyse (FMEA)
  • Arten: System-FMEA Produkt sowie Prozess
  • Anwendung in Six Sigma Projekten
  • Gruppenarbeiten Präsentation und Diskussion
  • Checkpunkte einer FMEA-Beurteilung
  • Organisatorische/praktische Hinweise, Teamzusammensetzung, Zeitpunkt der Durchführung, EDV-Einsatz, verschiedene Formblätter u.a.
  • Poka Yoke
  • 8D-Report

Ziele des Trainings

  • Vermittlung von Kenntnissen und Fähigkeiten zur Anwendung bei Produkt- und Prozessentwicklungen und/oder Six Sigma Projekten
  • Effektive Vorbereitung und Erstellung von FMEAs
  • Interpretation sowie Durchführen einer Erfolgskontrolle

Zielgruppe

  • Führungskräfte und quali zierte Mitarbeiter aus allen Fachbereichen, insbesondere Entwicklung, Konstruktion, Prozessplanung, Prozessentwicklung, Arbeitsvorbereitung, Fertigung, Qualitätswesen
  • Lean Six Sigma Projektleiter

Dauer und Preis

2 Tage / € 1.290,- zzgl. Mwst.

Termine

München

Frankfurt

Kursnummer

MFMEA1901

MFMEA1902

Wann

25.-26.02.2019

19.-20.08.2019

Kursnummer

FFMEA1901

FFMEA1902

Wann

11.-12.03.2019

14.-15.10.2019

Berlin

Kursnummer

BFMEA1901

BFMEA1902

Wann

13.-14.05.2019

07.-08.10.2019

Termine

München

Kursnummer | Wann

MFMEA1901 | 25.-26.02.2019

MFMEA1902 | 19.-20.08.2019

Frankfurt

Kursnummer | Wann

FFMEA1901 | 11.-12.03.2019

FFMEA1902 | 14.-15.10.2019

Berlin

Kursnummer | Wann

BFMEA1901 | 13.-14.05.2019

BFMEA1902 | 07.-08.10.2019